Handysucht oder ist das alles schon normal? 

Hallo,



Ich sitze mit drei Fremden in der S-Bahn in einem Viererblock. Die anderen Drei haben ihre Smartphones rausgeholt. Das Mädchen neben mir spielt ein Spiel, was die Anderen machen kann ich nicht sehen. Wenn ich mich in der Bahn umsehe, bin ich fast ein Einzelfall ohne Handy oder E-Reader.
Abends gehe ich mit meinem Freund etwas essen. Das Pärchen am Nebentisch sieht permanent auf ihre Handys, teilweise sogar gleichzeitig. Viel zu erzählen haben sich die beiden nicht.
Ich denke an einen Spruch, den ich auf Facebook gelesen habe, dabei ging es darum, dass es heutzutage schon ein großes Kompliment ist, wenn dein Gegenüber nicht die ganze Zeit auf sein Smartphone schaut. Es ist viel Wahres daran. Es gab Zeiten, da hat höchstens ein zu lauter Gast am Nebentisch das eigene Gespräch gestört. Heute lenken die Freunde auf facebook ab oder der Chef schreibt noch eine wichtige Mail oder die Cousine schickt Fotos vom neuem Hund. Irgendwas blinkt immer auf, was gern beachtet, geliked, kommentiert werden möchte. Und sein wir mal ehrlich: Ohne Handy geht es kaum noch. Viele von uns sind in irgendeiner Weise abhängig. Wenn wir uns auch einfach nur gern ablenken lassen, von den Hausaufgaben oder der Bachelorarbeit oder sonst was.
Aber wenn wir das nächste Mal mit einer Freundin oder einem Freund zusammen sitzen, sollten wir stark genug sein, das Smartphone in der Tasche zu lassen. Irgendwann geht das Gegenüber ja mal zur Toilette!




Jeans Zara / Schuhe flip*flop

Pullover Forever21 / Schal Hilfiger



EN:
Is there anytime we do not check our phones? Almost never. Constantly something happens, new posts on Facebook, pictures on instagram, mails from work. Even if we like to be disturbed we should let our phones in our purses when meeting a friend. I think we owe them!


Bis Bald,
Eure Bella


Follow my blog with Bloglovin

5 Kommentare

  1. Smartphones sind Teile des Körpers glaube ich :(
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. ich hab mein iphone auch ständig bei mir und benutze es so ziemlich den halben tag. man ist wirklich so ein bisschen abhängig davon. aber es kann ja nun mal einfach so viel und ich finde es schön, wenn ich tagsüber mit meinem freund in kontakt bleiben kann oder ein spiel spielen kann, wenn ich sonst nichts in der bahn zu tun habe :-) wenn ich allerdings mit leuten rede oder zum essen ausgehe, bleibst natürlich aus den händen

    AntwortenLöschen
  3. ich finde es so schlimm wenn die leute die dinger nicht mal kurz weglegen können.
    wenn man alleine bahn fährt kann ich es noch nachvollziehen, irgendwie muss man sich ja beschäftigen. aber wenn man mit freunden weggeht ist es für mich ein absolutes no go

    liebe grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  4. Die Smartphone Sucht ist bei Teenies echt extrem. Wenn ich mich mit Leuten treffe lasse ich mein iPhone bewusst in der Tasche, denn dann schau ich auch nicht dauernd drauf wenn es aufblinkt. Das ist so unhöflich!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

    PS: Derzeit kannst du auf meinem Blog eine Tasche von Pieces & Accessoires von Liebeskind Berlin gewinnen! HIER erfährst du mehr! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wahre Worte! Mit dem Thema habe ich mich letztes Jahr auch mal beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass wir zwar bestens vernetzt, aber mit der Zeit ganz schön einsam werden. Von daher finde ich es klasse, dass du auf dieses Thema aufmerksam machst. :)
    Falls es dich interessiert, findest du den Artikel unter folgendem Link: Das Fräulein und die sozialen Netzwerke

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

< ^ >