Keine Milch - meine ersten Erfahrungen  # ,

Hallo Ihr Lieben,



ich mag gerne Milch - pur oder verarbeitet. Oder muss ich jetzt sagen mochte!? Milch und Milchprodukte haben bis vor kurzem einen großen Teil meiner Ernährung ausgemacht. Müsli mit Joghurt, Milchkaffee, Brot mit Käse, Tomate mit Mozzarella. Jetzt habe ich vor einigen Wochen, aus verschiedenen Gründen, beschlossen auf Milch und Milchprodukte so gut es geht zu verzichten. Es ist vorerst eher eine Art Versuch als eine komplette Umstellung.
Der Plan stand also, doch die Umsetzung fiel mir anfangs sehr schwer und manchmal immer noch. Meine ersten Erfahrungen in meinem Leben ohne Milch möchte ich gern mit Euch teilen und auch gern von Euch lernen.



Am einfachsten zu ersetzen war für mich Butter, ich mag Butter eh nicht sonderlich und greife sowieso lieber auf diverse vegane Streichs zurück. Zwergenwiese oder auch Alnatura haben eine sehr große Auswahl.

Milchkaffee oder auch Chai Latte bereite ich mir mit Reisdrink zu. Der Geschmack war erst etwas, an das ich mich gewöhnen musste. Inzwischen schmeckt es mir aber sehr gut.
Sojamilch mag ich persönlich gar nicht, greife aber auf Sojajoghurts (nicht pur) zurück und koche mit Soja Cuisin. Sojamilch benutze ich auch zum backen, dann gern mit Vanillegeschmack.
Mandelmilch, Maccadamiamilch sind toll für Süßspeisen oder zum backen. Im Kaffee habe ich sie noch nicht probiert, werde ich aber bald nachholen.

Haferdrink und Dinkeldrink stehen ebenfalls noch auf meiner Probierliste. Ihr seht schon es gibt enorm viele Alternativen zur herkömmlichen Milch.

Auf Käse zu verzichten fällt mir sehr schwer. Veganen Käse habe ich noch nicht probiert. So richtig lecker sieht er ja nicht gerade aus. Aber auch das werde ich ausprobieren. Wie gesagt, ich bin noch ganz am Anfang mit meinem Experiment und bin gespannt wie es weiter gehen wird.



Welche Erfahrungen habt Ihr mit alternativen Milchprodukten gemacht? Habt Ihr Tipps für mich?
Hinterlasst mir gern einen Kommentar! 




Bis Bald,
Eure Bella



9 Kommentare

  1. Ich stelle es mir ganz schön schwer vor komplett auf Milch zu verzichten. Hin und wieder mag ich Sojamilch ganz gerne. Mandelmilch möchte ich auch unbedingt mal noch probieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post!
    Veganer Käse ist leider meist nicht so lecker ...
    Würzig von Willhelmsburger ist noch der beste ...

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  3. Ich ernähre mich ja schon seit Jahren fast ausschließlich pflanzlich, da konnte ich natürlich schon einiges an Erfahrung sammeln und kann dir sagen: Wenn du ne Weile auf Käse verzichtet hast und dann versuchst, ihn wieder zu essen, dann schmeckt er ziemlich... naja, nicht so gut eben.

    Einschlägige Tipps kann dir wahrscheinlich niemand so wirklich geben, weil Geschmäcker nun mal sehr verschieden sind - ich zB liiiiiebe Sojamilch. Kommt aber sehr auf die Marke an.

    - Sojamilch verwende ich zum Kochen und Backen (Alnatura bzw. dennree ungesüßt - gerne auch Provamel, aber die günstige tut's zum Kochen genauso)
    - Mandelmilch (Provamel ungesüßt) für Smoothies
    - Und Hafercuisine (Oatly) oder Sojacuisine zum Kochen. Bei Sojacuisine mag ich am liebsten die Provamel. Die von Alnatura schmeckt ganz, ganz seltsam. So sehr ich auch versucht habe, mich mit ihr anzufreunden, das hat einfach nicht geklappt mit uns. ;)
    Auf Ersatzkäse verzichte ich fast vollkommen. Generell finde ich, dass er sehr schwer im Magen liegt, als hätte man was irrisnnig fettiges und schwer verdauliches gegessen. Am liebsten ist mir noch der geriebene von denn's... es gibt dort zwei Sorten geriebenen "Ersatzkäse": einen von Wilmersburger (nicht sooo gut) und einen anderen. Leider erinnere ich mich nie an die Marke, aber ich mag ihn für solche Dinge wie Quiche, Aubergine Parmigiana etc. Es ist halt ein super künstliches Produkt, das nicht jeden Tag auf den Speiseplan sollte.

    Ich glaub das war's mal soweit - du wirst sehen, je länger du keine Milchprodukte zu dir nimmst, umso seltsamer wird dir ihr Geschmack vorkommen!

    Liebst
    Sabrina von WHAT PIXIES WEAR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow Sabrina Danke für Deinen ausführlichen Kommentar! :-) Sehr hilfreich!

      Löschen
  4. Puh, das ist mutig. Ich vertrage Soja nicht besonders gut ... dann wird das ganze noch mal eine Nummer schwerer. ich bleibe bei meinem Käse. Vorerst!
    Liebe Grüße
    Hella von http:/www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  5. Toll, ich bin auch seit Monaten Milchfrei und quasi nur vegan unterwegs. Ist gar nicht so schwer wie ich es mir vorgestellt habe, das einzig nervige ist wenn man unterwegs ist mit Freunden und die nehmen was ganz toll leckere was mir sicherlich schmecken würde. Alles Disziplin, und ich vermisse es bisher nicht. Weniger Pickel bekomme ich jetzt auch noch was super ist! :-)

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann auch sehr die Alpro Soja Vanillemilch empfehlen, die schmeckt wirklich toll im Kaffee! :)

    Liebe Grüße,
    Lotta von mein Lottaleben

    AntwortenLöschen
  7. Die Provamel Mandel- und Haselnussmilch ist super lecker und die Alnaturamilch kaufe ich auch super gerne.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen

< ^ >