winterliches Dessert // 2. Advent  # ,

Hallo Ihr Lieben,



wie versprochen gibt es heute am 2. Advent den nächsten Teil meiner kleinen Adventsreihe. Heute gehen wir sozusagen in die Küche. Viele von Euch bereiten an Weihnachten unzählige Leckereien für Eure Liebsten zu, stellen aufwendige Weihachtsmenüs zusammen und verbringen etliche Stunden in der Küche. Mein kleiner aber dennoch feiner Betrag zu einem dieser Weihnachtsmenüs könnte dieses winterliche Schichtdessert sein.


Es überzeugt durch gleich drei schlagende Argumente: es braucht wenig Zutaten, es ist schnell gemacht und es schmeckt hervorragend. Na, ist Euer Interesse geweckt? :-)
Zuerst einmal die Zutatenliste:


  • Äpfel
  • Apfelmus
  • Butter- oder Dinkelkekse
  • Mascarpone
  • Joghurt
  • Agavendicksaft
  • alternativ vegane Sahne (geschlagen)
  • Zimt





Man nehme ausgespülte Gläser, Dessertgläser, Weckgläser oder wie in meinem Fall einfache Schraubgläser zum hinein schichten. 
Die Kekse müssen vorab klein gebrösselt werden und ergeben die erste Schicht. Aus dem Joghurt und der Mascarpone stellt eine homogene Masse her, die mit Agavendicksaft nach Belieben gesüsst wird. Die Masse kommt als zweite Schicht ins Glas. Darauf werden kleine geschnittene Äpfel platziert. Dann kommt wieder eine Schicht süße Masse. Zum Schluss der Apfelmus. Selbstverständlich kann man die Schichten bei größeren Gläsern entweder dicker oder mehrfach hintereinander schichten. Aber ich denke, das ist klar. Zum Schluss wird mit Apfelscheiben, eine guten Portion Zimt und einer Zimtstange dekoriert. Tadaa, fertig!
Es gibt sicherlich viele unter Euch, die definitiv besser und sauberer schichten können. Aber das tut dem Geschmack zu meinem Glück keinen Abbruch. :-) 




Zur Erklärung falls Ihr meinen Blog etwas aufmerksamer verfolgt, habt Ihr vielleicht mitbekommen, dass ich derzeit auch Milch und Milprodukte verzichte. Dieses Rezept habe ich vor meinem Experiment, wie ich es nenne, ausprobiert. Ich denke, dass es sich mit veganer Schlagsahne aber ebenso gut machen lässt. Ich habe es allerdings nicht selbst ausprobiert, werde ich aber zu Weihachten so machen.

Vielleicht schafft mein Schichtdessert es auch in Euer diesjähriges Weihnachtsmenü. Darüber würde ich mich riesig freuen. :-)





Bis Bald,

Eure Bella

19 Kommentare

  1. Das liest sich dank des Zimtes wirklich sehr weihnachtlich lecker!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig lecker aus! Das Rezept muss ich auch mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, das sieht so lecker aus!
    Da bekomme ich gerade so einen Appetit drauf, dass ich nach der Arbeit direkt einkaufen fahren muss und alles, was dafür benötigt wird, einkaufen werde :-)
    Danke für die super Idee!
    Liebe Grüße,
    Anita
    www.anischu.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...das freut mich. Ich hoffe, es wird dir schmecken!

      Löschen
  4. Antworten
    1. Stimmt auch für den 24. kann ich es mir sehr gut vorstellen. :-)

      Löschen
  5. mmh, das sieht lecker aus. Gerade für die Weihnachtszeit ist so ein Rezept mit Äpfeln und Zimt perfekt.

    Liebe Grüße
    Alexandra (clarabour.de)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super lecker aus und schmeckt bestimmt auch so! Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße!
    themintandonly.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag besonders das fruchtige und das es nicht so süß ist.

      Löschen
  7. Wow! Das sieht sooooo lecker aus! :)
    Tolles Rezept!
    Momentan läuft bei mir eine Blogvorstellung, also schau doch gerne vorbei. :)
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so lecker aus! Wundervolle Fotos dazu :) Und vielen Dank für das Rezept!

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! :-)

      Löschen
  9. Wie lecker sieht das denn aus????
    Direkt tausend Screenshot gemacht. Muss das nachmachen!

    Lots of Love, Dilan from DILANERGUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Das klingt begeistert. Das freut mich.

      Löschen
  10. Ohhh wie lecker <3 Das klingt zauberhaft und sieht auch noch richtig toll aus!
    Wird auf jeden Fall mal ausprobiert! Danke für das Rezept!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  11. Hm, sieht das lecker aus! Das muss ich probieren.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht echt einfach super aus! Klingt total schön weihnachtlich!

    xx
    Anna

    LITTLEFASHIONFOX.net

    AntwortenLöschen

< ^ >