Travel Guide: NYC #2  # ,



Im ersten Teil meiner kleinen New York Reihe habt Ihr erfahren, dass ich mit meiner Mama 6 Tage im Big Apple war. Die Highlights unserer Sightseeingtour habe ich bereits gezeigt. Im heutigen zweiten Teil meines NYC Travel Guides soll es um Tipps für Essen und Trinken sowie Shopping gehen.

Travel Guide: NYC #1  # ,


New York City im Frühling zu besuchen kann ich nur wärmstens empfehlen. Die Sonne strahlte vom blauen Himmel, die Temperaturen stiegen langsam höher, die Bäume wurden grün und überall sprießen die Blüten. New York zeigte sich Mitte April von seiner schönsten Seite. Ich besuchte mit meiner Mama für 6 Tage die amerikanische Metropole, die für ihre Extreme bekannt ist. Alles ist bunt, laut, riesig, turbulent, chaotisch und einfach einzigartig.

Burger Bibel Workshop + Give-Away  # ,


Burger sind Trend. Überall sprießen Burgerläden aus dem Boden, Burger sind in aller Munde. Und zwar nicht die kleinen pappigen Dinge der gängigen Fast-Food-Ketten sondern große, frische, handgemachte Prachtexemplare. Auf die Instagram wimmelt es von leckeren Burger-Fotos und alle wollen wissen, wo gibt es den besten Burger der Stadt. Vielleicht bald daheim in deiner eigenen Küche?

Klassiker: Schwarz und Weiß  # ,


ich bin eine treue Person. Auch gegenüber den Marken, die ich einkaufe. Ich greife meistens zu den Gleichen. Mir ist bewusst, dass mir andere Brands so leicht durch die Hände gehen. Wie zum Beispiel die Niederländische Marke Expresso. Als ich gefragt wurde ob ich gern mit Expresso zusammenarbeiten möchte, war ich sofort an Bord.

Hallo Frühling!  # ,




Seit letztem Wochenende zeigt das Frühjahr schon mal was es in sich hat. Sonnenschein und Temperaturen teils schon über 20°c fühlen sich herrlich an. Hier und da gehen die ersten Blühten auf, Bäume werden langsam grün. Wie kann man diese Jahreszeit nicht lieben?

fair fashion: FREITAG Fabric  # ,


Fashion Trends sind nicht immer unbedingt ganz meins, doch eine Trendbewegung der letzten Zeit, kann ich mit guten Gewissen mitgehen und das ist faire Mode oder auch fair fashion. Früher noch als Ökomode eher verpönt vor allem bei Modebegeisterten. Blieb der gute Stil doch meistens auf der Strecke, hatte man sich für ökologische Mode entschieden.
< ^ >