White Chocolate Cake #vegan  # ,


Ostern steht vor der  Tür und ich mache mir schon mal Gedanken über den Kuchen, den ich zum Osterfest backen werde. Dieses Jahr wird es schokoladig, ich verwende zum ersten Mal vegane weiße Schokolade um einen White Chocolate Cake zu backen.

Ich habe bei meinem Trip nach Brüssel einen leckeren zitronigen Kuchen mit weißer Schokoladenglasur gegessen. Ich wusste diesen möchte ich nachbacken. Ich habe auf die Schnelle keine vegane weiße Kovertüre bekommen, hatte aber noch weiße Schokolade von iChoc mit Vanille zu Hause. Das hat erstaunlich gut funktioniert. Die gibt es zum Beispiel bei DM zu kaufen, falls ich sie nicht kennt.

Zutaten

Für den Teig
250 g Mehl
2 Esslöffel Rohrzucker
1 Pck. Backpulver
1 Teelöffel Boubonvanille
Zitronenabrieb (1 Zitrone)
Zitronensaft (1 Zitrone oder mehr)
2 Esslöffel neutrales Öl
Mineralwasser 
Für den Guss
vegane weiße Kovertüre oder Schokolade

Den Ofen auf 170°c (Umluft) vorheizen. Angefangen wird damit die Zitrone abzureiben, anschließend den Saft der Zitrone auspressen. Für einen intensiveren Zitronengeschmack noch einen Esslöffel Zitronensaft dazu geben. Mit den restlichen Zutaten einen Teig anrühren. In eine Form füllen und anschließend für ca. 45-50 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Die weiße Schokolade hacken und im Wasserbald schmelzen. Ich habe einen kleinen Schuck Wasser dazu gegeben, da es ziemlich schwierig war die Schokolade einzuschmelzen. Die Schokolade auf dem Kuchen verteilen und hart werden lassen. Ich fand es schön noch ein paar Schokoladenraspel oben drauf zu geben.

Es hat ungefähr einen halben Tag gedauert bis die Schokolade wieder fest geworden ist. Schätze ich zumindest, was nachts passiert ist, habe ich natürlich nicht beobachtet. :) Ihr solltet aber lieber genügend Zeit einplanen bevor ihr den Kuchen auf der Kaffeetafel serviert.






Viel Spaß beim nachbacken und genießen! :)



Bis Bald,
Eure Bella

12 Kommentare

  1. OMG sieht der gut aus... bitte ein Stück zu mir senden. :))) Danke. hihi

    Hab noch einen schönen Tag,

    Dani www.daninanaa.com

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt lecker aus. Muss ich mir merken.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, das sieht wirklich supergut aus :)
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Walli und Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie lecker, davon hätte ich jetzt auch ein kleines Stück :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de


    AntwortenLöschen
  5. Mmmhhh wie lecker der aussieht. Da hätte ich jetzt gerne ein Stück :D
    Super Rezept <3

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Martina! :) Ist aber schon aufgegessen. Hihi...

      Löschen
  6. Sieht toll aus, werde ich am Wochenende gleich testen :-D Eine kleine Frage habe ich noch: Kommt das Mineralwasser in den Teig? Und wenn ja, welche Menge?

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey:) Ja das Wasser kommt in den Teig. Ich nehme immer nach Augenmaß. So viel, dass der Teig schön geschmeidig wird.

      Löschen

< ^ >